Q-Schlüssel

Wenn sich zwei Funkfreunde unterhalten, kann jemand ohne Funkerfahrung oft nur die Hälfte des Gespräches verfolgen.

Schuld ist die Gewöhnung an Abkürzungen wie z.B. die Q-Schlüssel, welche international definiert sind und einen Gedankenaustausch im Telegrammstil ermöglichen.

CB-Funker benutzen diese Schlüssel teilweise in abgewandelter Form.

(Quelle: Fragen und Antworten zur fachlichen Prüfung für Funkamateure, Fernmeldetechnisches Zentralamt der Deutschen Bundespost, 1988, Druck 11.93)
zum Seitenanfang
Schlüssel als Antwort: als Frage:
QRA Der Name meiner Funkstelle ist... Wie ist der Name Ihrer Funkstelle?
QRB Die Entfernung zwischen unseren Funkstellen betraegt ungefähr ... Seemeilen (oder Kilometer) In welcher Entfernung von meiner Funkstelle befinden Sie sich ungefähr?
QRG Ihre genaue Frequenz (oder die genaue Frequenz von ...) ist ... kHz (oder MHz) Wollen Sie mir meine genaue Frequenz (oder die genaue Frequenz von ...) mitteilen?
QRH Ihre Frequenz schwankt. Schwankt meine Frequenz?
QRI Der Ton Ihrer Aussendung ist ...
  1. gut
  2. veränderlich
  3. schlecht
Wie ist der Ton meiner Aussendung?
QRK Die Verständlichkeit Ihrer Zeichen (oder der Zeichen von ...) ist ...
  1. schlecht
  2. mangelhaft
  3. ausreichend
  4. gut
  5. ausgezeichnet
Wie ist die Verständlichkeit meiner Zeichen (oder der Zeichen von ...) ?
QRL Ich bin (mit ...) beschäftigt.

Bitte nicht stören.

Sind Sie beschäftigt?
QRM Ich werde gestört. (Ich werde ...
  1. nicht
  2. schwach
  3. maessig
  4. stark
  5. sehr stark
gestoert.)
Werden Sie gestört?
QRN Ich werde durch atmosphärische Störungen beeinträchtigt.

(Ich werde ...

  1. nicht
  2. schwach
  3. maessig
  4. stark
  5. sehr stark
gestoert.)
Werden Sie durch atmosphärische Störungen beeinträchtigt?
QRO Erhöhen sie die Sendeleistung. Soll ich die Sendeleistung erhöhen?
QRP Vermindern Sie die Sendeleistung. Soll ich die Sendeleistung vermindern?
QRQ Geben Sie schneller (... Wörter in der Minute). Soll ich schneller geben?
QRS Geben Sie langsamer (... Wörter in der Minute). Soll ich langsamer geben?
QRT Stellen Sie die Übermittlung ein. Soll ich die Übermittlung einstellen?
QRU Ich habe nichts für Sie. Haben Sie etwas für mich?
QRV Ich bin bereit. Sind Sie bereit?
QRX Ich werde Sie um ... Uhr (auf ... kHz (oder MHZ)) wieder rufen. Wann werden Sie mich wieder rufen?
QRZ Sie werden von ... (auf ... kHZ (oder MHz)) gerufen. Von wem werde ich gerufen?
zum Seitenanfang
QSA Ihre Zeichen (oder die Zeichen von ...) sind ...
  1. kaum
  2. schwach
  3. ziemlich gut
  4. gut
  5. sehr gut
hoerbar.
Wie ist die Stärke meiner Zeichen (oder der Zeichen von ...) ?
QSB Die Stärke Ihrer Zeichen schwankt. Schwankt die Stärke meiner Zeichen?
QSD Ihre Zeichen sind verstümmelt. Sind meine Zeichen verstümmelt?
QSK Ich kann Sie zwischen meinen Zeichen hören; Sie dürfen mich während meiner Übermittlung unterbrechen. Können Sie mich zwischen Ihren Zeichen hören? Wenn ja, darf ich Sie während Ihrer Übermittlung unterbrechen?
QSL Ich gebe Ihnen Empfangsbestätigung. Koennen Sie mir Empfangsbestätigung geben?
QSO Ich kann mit ... unmittelbar (oder durch Vermittlung von ...) verkehren. Können Sie mit ... unmittelbar (oder durch Vermittlung von ...) verkehren?
QSP Ich werde an ... vermitteln. Wollen Sie an ... vermitteln?
QSV Senden Sie eine Reihe V auf dieser Frequenz (oder auf ... kHz (oder MHz)). Soll ich eine Reihe V auf dieser Frequenz (oder auf ... kHz (oder MHz)) senden?
QSY Gehen Sie zum Senden auf eine andere Frequenz über (oder auf ... kHz (oder MHz)). Soll ich zum Senden auf eine andere Frequenz übergehen?
zum Seitenanfang
QTH Mein Standort ist ... Breite, ... Länge (oder nach anderer Angabe). Welches ist Ihr Standort nach Breite und Länge (oder nach anderer Angabe)?
QTR Es ist genau ... Uhr. Welches ist die genaue Uhrzeit?
zum Seitenanfang

Zahlen-Schlüssel

Diese Zahlenschlüssel werden auch im CB-Funk benutzt.
zum Seitenanfang
ZahlBedeutung
33freundschaftliche Grüße unter Funkerinnen
55viel Erfolg, viele QSOs
73viele Grüße / herzliche Grüße
88Liebe und Küsse
99verschwinde
zum Seitenanfang

Q-Schlüssel im CB-Funk

Die folgende Liste mit Q-Schlüsseln und Begriffen im 11m-Band ist nicht unbedingt vollständig.

Ausserdem gibt es regional unterschiedliche Bedeutungen.

Für das östliche Ruhrgebiet (Bochum, Dortmund, Hattingen, Recklinghausen, Sprockhövel, usw.) sind im Allgemeinen die folgenden Abkürzungen im Gebrauch:

zum Seitenanfang
BezeichnungBedeutung
QRGFrequenz, Kanal
QRL

(QR Laestig, Laestig)

Arbeit, Arbeitsstelle
QRM

(QR Mexiko, Muell)

Stoerungen
QRT

(QR Tango, Tango)

Sendeschluss, Ende
QRVBereit, auf Empfang
QRX

(X, XXX, break)

Ich will auch mitreden

Woanders kann QRX auch "Bitte warten" bedeuten und zum Reinmelden wird dann nur break benutzt.

QRZBitte kommen
QSLEmpfangsbestätigung

Hiermit sind die sogenannten Qussel-Karten gemeint, die Funker sich gegenseitig zuschicken, um eine bleibende Erinnerung an das QSO zu haben.

QSOFunkverbindung, Gespräch

Sonderform: Ein Gesichts-QSO lenkt manchen Funker vom Funk-Gespräch ab, weil er sich in diesem Fall direkt mit jemandem unterhält.

QSP

(Paula)

Vermittlung, Relaisstation

In einem QSO unterhalten sich drei Stationen, wovon zwei sich gegenseitig nicht direkt hören können. Die dritte Station 'macht die Paula' und vermittelt zwischen den beiden ersten.

QTHStandort
600

(600 Ohm)

Telefon
AlphaFrau, Freundin
zum Seitenanfang